globus mit standorten de 2014.jpgKölnFreiburgFrankfurt am MainAlicanteBrüsselIstanbulSão PauloShanghai

An unseren deutschen Standorten Köln, Freiburg und Frankfurt am Main sind wir regional fest verankert und hervorragend vernetzt. Die Büros blicken auf eine langjährige Tradition zurück: Das Kölner Büro wurde 1973 von Prof. Dr. Friedrich Graf von Westphalen gegründet. Die Wurzeln des Freiburger Büros reichen bis ins Jahr 1924 zurück, als der Verlagsrechtler Prof. Dr. Walter Bappert seine Kanzlei zunächst in Staufen eröffnete und dann 1926 nach Freiburg verlegte. Als jüngstes Büro kam Frankfurt am Main dazu, das wir 2014 mit in der Rhein-Main-Region seit vielen Jahren etablierten Quereinsteigern gegründet haben.

Die Freiburger waren früh international ausgerichtet und gründeten 1991 ein Büro in Brüssel, am Sitz der EU-Kommission. Daneben unterhalten wir für das Markenrecht ein eigenes Büro in Alicante, dem Sitz des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt.
In den Zukunftsmärkten China, Indien, Brasilien und in der Türkei sind wir in Form einer Kooperation mit führenden lokalen Kanzleien präsent. In China arbeiten wir mit EunaCon in Shanghai zusammen, in Brasilien mit Felsberg Advogados aus São Paulo, in der Türkei mit Moroglu Arseven aus Istanbul und in Indien mit lokal verankerten Kanzleien in den Wirtschaftszentren Mumbai, Delhi, Hyderabad/Bangalore und Kalkutta. Auch im "Rest der Welt" beraten und unterstützen wir unsere Mandanten umfassend: gemeinsam mit qualifizierten Beratern "vor Ort", Kanzleien, die wir durch langjährige Zusammenarbeit persönlich kennen, mit denen wir uns regelmäßig austauschen, auf deren Qualität wir vertrauen können und die unseren Mandanten denselben Service bieten, den sie von Friedrich Graf von Westphalen & Partner kennen. Hier finden Sie mehr über unsere Tätigkeit im internationalen Bereich.

Kontakt > mehr