fgvw14 newsbild haken icon 121x104.jpg

Die Einhaltung rechtlicher Regeln im Unternehmen - das ist Compliance. Für manche ist dies nur ein juristisches Modewort. Für uns ist es eine gelebte und ernstgenommene Sorge unserer Mandanten, und das seit vielen Jahren.

Das Thema Compliance wird immer präsenter und brisanter: Vorstände und Geschäftsführer riskieren eine persönliche Haftung, wenn aus den von ihnen geführten Unternehmen heraus Straftaten begangen werden und dem Unternehmen dadurch ein Schaden entsteht. Dieses Risiko lässt sich durch den Aufbau von effizienten Compliance-Strukturen vermeiden oder zumindest vermindern. Die Anforderungen an solche Strukturen hängen von den Umständen in jedem einzelnen Unternehmen ab. Dabei unterstützen wir Sie gerne: bei der Analyse von rechtlichen Risiken im Unternehmen und beim Aufbau von maßgeschneiderten Compliance-Strukturen - einerseits effizient, andererseits mit angemessenem Aufwand, und das in allen relevanten Bereichen: von A wie Arbeitsrecht über D wie Datenschutz, K wie Korruption und Kartellrecht bis Z wie Zollrecht. Beim eigenen Unternehmen oder im Rahmen einer Compliance-Due Diligence bei einem geplanten Unternehmenskauf. Vertrauensvoll, vertraulich - aber offen und schonungslos.

Der Aufbau und Unterhalt eines guten Compliance-Management-Systems (CMS) reduziert das Risiko von Compliance-Verstößen und schützt damit das Unternehmen und die verantwortlichen Vorstände und Geschäftsführer - vor teuren Prozessen, hohen Schadenersatzforderungen und Reputationsschäden. Und selbst wenn das „Kind in den Brunnen fällt", kann ein gutes CMS wesentlich dazu beitragen, das Risiko von zivilrechtlicher oder strafrechtlicher Haftung zu reduzieren. Compliance sollte jedoch nicht nur unter dem Gesichtspunkt der Haftungsvermeidung und Risikobegrenzung gesehen werden. Ein gutes CMS kann die Effizienz der Organisation verbessern, was sich für ein Unternehmen längerfristig auszahlt. Und ein gutes CMS motiviert die Mitarbeiter durch klare und unmissverständliche Vorgaben. Zudem kann ein gutes CMS zur Verbesserung des Unternehmensratings führen und die Teilnahme an Ausschreibungen sowie den Zugang zu internationalen Finanzierungen ermöglichen oder erleichtern.

Compliance macht an den Landesgrenzen nicht halt. Deshalb haben wir gemeinsam mit Anwälten aus den Kanzleien Kellerhals (Schweiz) und bpv Hügel (Österreich) die Compliance-Stiftung gegründet (www.compliance-stiftung.com). Diese Stiftung bezweckt über Deutschland hinaus die Förderung der Weiterbildung von Unternehmen, Verbänden und natürlichen Personen zum Thema Compliance. Gleichzeitig ermöglicht sie die Vernetzung mit Compliance-Experten in aller Welt. Denn Compliance ist gerade auch da gefordert, wo die Einhaltung rechtlicher Regeln nicht selbstverständlich ist.

Kontakt > mehr