hendrik thies gesellschaftsrecht h.jpg

Haftung für Medizinprodukte

Für Hersteller, Händler und Importeure von Medizinprodukten bestehen erhebliche Haftungsrisiken. Sie sehen sich daher ggfs. Ansprüchen von Patienten (wegen Produkthaftung) und Ansprüchen von Vertragspartnern (wegen vertraglicher Schadensersatzhaftung oder wegen gesamtschuldnerischer Produkthaftung) ausgesetzt. Z.B. stellen sich folgende Fragen: Welche Risiken übernimmt Ihr Lieferant? Was ist beim Import von Medizinprodukten in die EU zu beachten? Welche Risiken werden am besten vertraglich und welche durch eine Versicherung vermieden?

Einer der Referenten in diesem Seminar ist unser Partner Dr. Hendrik Thies.

Termin und Ort:
27. Mai 2020, Tuttlingen

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kontakt:

Kontakt > mehr