tobias lenz vertragsrecht p.jpg

Produkthaftung und Produkthaftpflichtversicherung und Rückrufkostendeckung

Im Fokus stehen alle haftungsrechtlichen Szenarien innerhalb der EU nach dem ProdHaftG und nach Deliktsrecht (mit internationalen Ausschnitten). Aufgezeigt werden aktuell diskutierte Ansätze aus dem Deckungsbereich. Vertiefend erfolgen umfassende Hinweise auf die einschlägige Judikatur.

Die Schwerpunkte dieses Seminars sind:

  • Abgrenzung Sachmängelhaftung-Produkthaftung, Garantiezusage, deliktische Haftung; Prävention und Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Robotik (am Beispiel autonomen Fahrens): Anforderungen an die Produktbeobachtungspflicht, Internet of Things/künstliche Intelligenz; Qualitätssicherungsvereinbarungen 4.0
  • Neues zur Beweislastverteilung (u. a. EuGH-Impfstoff)
  • Vertragsgestaltung: Rückrufmanagement und Verteidigungsstrategien
  • Produkthaftungsrechtliche Compliance u. a. "Boeing" und "VW" (Sanktionsformen und deren Mechanismen, Bußgeldrisiken)
  • Anwaltliche Beratungsakzente: Risikovermeidungsstrategien (Haftungsbeschränkungen und AGB)
  • Produkthaftpflicht-Modell des GDV, neue Struktur der betrieblichen HP, Versicherungslösungen für KFZ-Zulieferer; Rückrufkostenhaftpflichtversicherung

Termin und Ort:
19. November 2020, Online-Seminar

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kontakt:
Dr. Tobias Lenz

Kontakt > mehr