fgvw icon lob und anerkennung daumen orange 1.jpg

Friedrich Graf von Westphalen & Partner eröffnet Büro in Berlin

Wir setzen der Corona-Krise ein mutiges Zeichen entgegen und treiben unser Wachstum weiter voran. Zum 1. Mai 2020 eröffnen wir ein Büro in Berlin. Für die Expansion in die Hauptstadt konnten wir Dr. Alexander Hartmann (43) und Oliver Ehrmann (47), bisher Partner des Berliner Büros von BRL, gewinnen. Sie wechseln mit zwei Associates und einem Team im Bereich steuerrechtliche Compliance. In den kommenden Monaten werden mit Jörg Michael Siecke (52) ein weiterer Partner von BRL mit dem Schwerpunkt Immobilientransaktionen sowie ein Associate dazustoßen.

Mit der Gründung des nunmehr vierten Büros in Deutschland setzen wir unseren Wachstumskurs der letzten Jahre konsequent fort. Im engen Verbund mit den Standorten in Freiburg, Köln und Frankfurt wird in Berlin neben der internationalen Transaktionsberatung insbesondere ein Hub für die Startup-Beratung, Venture Capital und Unternehmensbeteiligungen durch Private-Equity-Fonds aufgebaut. Darüber hinaus wird FGvW mit dem Team um Oliver Ehrmann künftig die ganze Bandbreite der Steuerstrukturierung und steuerrechtlichen Compliance anbieten. Zudem werden die Praxisbereiche Private Equity und Gesellschaftsrecht weiter gestärkt.

„Für die Startup-Szene sowie Private-Equity- und Venture-Capital-Investoren ist Berlin die zentrale Anlaufstelle in Deutschland. Für die weitere Entwicklung unseres starken Transaktionsgeschäfts ist es ein wichtiger und konsequenter Schritt, eine eigene Präsenz in Berlin aufzubauen. Gleiches gilt für unsere stark wachsende Transaktionspraxis im Immobilien-Bereich. Wir freuen uns, dass wir dafür ein erfahrenes und im Markt bestens vernetztes Team gewinnen konnten“, erklärt Dr. Barbara Mayer. „Das Berliner Büro wird zudem Anlaufstelle für die politiknahe Beratung von FGvW sein, die insbesondere in den Bereichen Öffentliches Wirtschaftsrecht (Dr. Olaf Konzak) und Apothekenrecht (Dr. Morton Douglas) eine große und wachsende Rolle spielt“, ergänzt Carsten Laschet.

Die neuen Partner kommen von der renommierten Sozietät BRL, an deren (Wieder-)Aufbau des Berliner Büros sie seit 2014 maßgeblich beteiligt waren. „Mit FGvW können wir unseren Mandanten eine breit aufgestellte, überregionale und internationale Kompetenz und damit echten „Full-Service“ bieten“, freuen sich Dr. Alexander Hartmann und Oliver Ehrmann. „Uns haben insbesondere die unternehmerische Ausrichtung, die Flexibilität und Dynamik sowie der im Markt bekannte Qualitätsanspruch von FGvW überzeugt. Im Transaktionsbereich genießt FGvW bei Startups einen ausgezeichneten Ruf, gleiches gilt für Finanzierungsrunden im nationalen wie internationalen Kontext.“

Dr. Alexander Hartmann begann seine Berufslaufbahn als Rechtsanwalt im Jahr 2007 bei K&L Gates. Kernbereich seiner Tätigkeit sind M&A-, Venture-Capital- und Immobilientransaktionen, jeweils einschließlich finanzierungsrechtlicher Aspekte. Dabei hat er sich besonders auf die Technologie-Branche spezialisiert. Er ist vor allem in der Berliner PE/VC-Szene gut vernetzt und berät sowohl Investoren als auch auf Seiten der jeweiligen Zielgesellschaften.

Oliver Ehrmann war seit 2007 zunächst als Rechtsanwalt, ab 2012 auch als Steuerberater, bei Olswang und Dentons tätig, bevor er 2015 zu BRL wechselte. Dort baute er das Steuerteam in deren Berliner Büro auf. Der Fokus seiner Beratung liegt auf der steuerrechtlichen Strukturierung von Transaktionen (M&A, Venture Capital, Immobilien) und der laufenden Beratung von Digitalunternehmen und Private Clients. Er verfügt über ein breites Mandantennetzwerk in der Berliner Startup-Branche und berät insbesondere ausländische Investoren und Family Offices bei deren deutschen Investments.

Jörg Michael Siecke startete seine Anwaltslaufbahn im Jahr 2001 im neu eröffneten Hamburger Büro von GSK Stockmann, bevor er 2004 in deren Berliner Büro wechselte. Seit 2014 war er Partner bei BRL. Er berät insbesondere institutionelle Investoren und deren Asset Manager aus dem In- und Ausland bei Immobilientransaktionen. Sein Schwerpunkt liegt auf gewerblich genutzten Immobilen, insbesondere der Assetklassen retail und light industrial.

Partner Jörg Michael Siecke wird von Berlin aus eng mit unserer Real-Estate-Praxis um unsere Partner Dr. Uwe Steingröver, Arnt Göppert und Dr. Markus Beaumart in Köln, Dr. Tom Erdt in Frankfurt sowie Dr. Volker Stehlin und Dr. Friederike Schäffler in Freiburg zusammenarbeiten. „Wir können bei FGvW große Immobilientransaktionen grenzüberschreitend rechtlich begleiten und steuerlich strukturieren. Die internationale Aufstellung mit einem starken Netzwerk von Partnerkanzleien in allen wichtigen Industriestaaten eröffnet uns hier herausragende Wachstumsperspektiven.“

Für Dr. Alexander Hartmann, Oliver Ehrmann und Jörg Michael Siecke bietet der Wechsel zu FGvW die beste Perspektive für die Zukunft: “Wir haben uns sehr bewusst für Friedrich Graf von Westphalen, eine führende deutsche Kanzlei mit einem exzellenten fachlichen Ruf und starker internationaler Ausrichtung, entschieden. Die zahlreichen internationalen Kooperationspartner einerseits, der partnerschaftliche Ansatz und die schlanke Struktur andererseits sind ein überzeugendes Modell, das viele Perspektiven eröffnet und für uns genauso attraktiv ist wie für unsere Associates“, so Dr. Hartmann, Ehrmann und Siecke.

Ansprechpartner:

Carsten Laschet
Rechtsanwalt, Partner
Tel.: + 49 (2 21) 208 07-0 | E-Mail: carsten.laschet@fgvw.de

Dr. Barbara Mayer
Rechtsanwältin, Partnerin
Tel.: +49 (7 61) 218 08-314 | Mobil: +49 (173) 316 96 69 | E-Mail: barbara.mayer@fgvw.de

Dr. Alexander Hartmann
Rechtsanwalt, Partner
Mobil: +49 (179) 515 90 92 | E-Mail: alexander.hartmann@fgvw.de

Oliver Ehrmann
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater, Partner
Mobil: +49 (151) 58 55 02 20 | E-Mail: oliver.ehrmann@fgvw.de

Kontakt > mehr