fgvw icon lob und anerkennung daumen orange 1.jpg

Friedrich Graf von Westphalen erneut von The Legal 500 Deutschland 2021 empfohlen

Die neueste Ausgabe des Handbuchs für Deutschland 2021 ist erschienen – und über das Ergebnis freuen wir uns sehr: Friedrich Graf von Westphalen wird empfohlen in den folgenden zehn Bereichen:

Baurecht, Gesellschaftsrecht, Gesundheit, Handel, Vertrieb und Logistik, Marken- und Wettbewerbsrecht, M&A – mittelgroße Deals, Produkthaftung, Umwelt- und Planungsrecht sowie Versicherungsrecht. Unsere Stärken werden wie folgt beschrieben:

„(FGvW) verfügt über Partner und Mitarbeiter, die ein hohes strategisches Verständnis mit vertiefter Kenntnis der relevanten rechtlichen Materie vereinbaren und so zu sehr praxisgerechten Lösungen und Verhandlungserfolgen gelangen.“

„Die Stärken sind sicherlich die Kompetenz, Professionalität und Reaktionsgeschwindigkeit.“

„Vielfältige Fachgebiete; ein Ansprechpartner, das ist ein großes Plus und macht FGvW einzigartig. Sehr gute und umfassende Beratung, zielorientierte, zeitnahe und termingerechte Arbeitsweise. Sehr angenehme Umgangsformen.“

Namentlich hervorgehoben werden Tobias Lenz („Führender Name“) und David Kipping („Name der nächsten Generation“) sowie folgende Anwälte in den einzelnen Beratungsbereichen:

Baurecht

Das Baurechtsteam, das regelmäßig von Anlagen- und Kraftwerksbauern zu laufenden Projektentwicklungen zu Rate gezogen wird, tritt mit Jörn Zons durch hochkarätige Mandatierungen mit häufig grenzüberschreitenden Aspekten stark auf. Der im Architektenrecht ebenfalls versierte Volker Stehlin betreut Bauprojekte umfassend, Markus Beaumart setzt seinen Fokus auf Projektentwicklungen. Hannes Reiher verstärkt seit Mai 2020 das Team im Bereich Bau- und Architektenrecht. Praxisleiter ist Uwe Steingröver.

Gesellschaftsrecht

Dem Gesellschaftsrecht von Friedrich Graf von Westphalen wird eine „breite Expertise mit herausragenden Spezialisten“ attestiert. Thematische Schwerpunkte liegen im Bereich gesellschaftlicher und Post-M&A Streitigkeiten, bei Re- und Umstrukturierungen sowie bei Fragen der Unternehmensnachfolge und dem Erbrecht. Der Berliner Standort wurde im Mai 2020 mit dem Gesellschaftsrechtler Alexander Hartmann sowie zwei weiteren Partnern eröffnet. Gerhard Manz („überragende Persönlichkeit“), Barbara Mayer („sehr pragmatisch, sucht auch Wege außerhalb der typischen juristischen Lösungsalternativen“) und Arnt Göppert („hervorragende Kenntnisse und Sinn für den Gesamtzusammenhang“) sind Praxisleiter.

Gesundheit

Im Bereich Gesundheit vertrauen insbesondere Pharmaunternehmen und Medizinproduktehersteller auf das Team von Barbara Mayer und Hendrik Thies („sehr vertrauensvolles Verhältnis, absolute Zuverlässigkeit, sehr umfangreiches Fachwissen“). Experte im Apotheken- und Heilmittelwerberecht und zentraler Ansprechpartner auch für den Bundesverband der deutschen Apothekenkooperationen (diverse Fragenstellungen, Datenschutz, Apothekenversandhandel, Compliance) ist weiterhin Morton Douglas. Arbeitsrechtliche Themen mit Beratungsschwerpunkt Krankenhaussektor werden von Sabine Schröter („professionelle Umsetzung, findet immer eine konstruktive Lösung, empathische und vermittelnde Art, die von allen Verhandlungsteilnehmern geschätzt wird“) abgedeckt. Weitere Kernanwältin ist Meike Kapp-Schwoerer.

Handel, Vertrieb und Logistik

Die primär auf die Automobilbranche und Automobilhändler ausgerichtete Vertriebsrechtspraxis um die Praxisleiter Sven Köhnen und Hendrik Thies berät ihre Mandanten auch in den Bereichen IT, Finanzdienstleistungen, Versicherung, Medizin und Konsumgüter. „Die Kombination aus einem zentralen Ansprechpartner in Verbindung mit dem umfassenden Spektrum an Spezialisten, die bei Bedarf hinzugezogen werden, stellt Support auf breiter Front zur Verfügung“. Auf die Betreuung von türkischen Unternehmen ist Frank Jungfleisch spezialisiert („gleichermaßen kompetent wie auch pragmatisch, unterbreitet praxisnahe Vorschläge“).

Marken- und Wettbewerbsrecht

Das Wettbewerbsrecht punktet durch seine standortübergreifende Expertise, wodurch eine Beratung sowohl von Pharmaunternehmen, Playern der Medizin- und Apothekenbranche und großen Markenherstellern möglich ist (Standort Freiburg um Morton Douglas und Norbert Hebeis) als auch bei Produkteinführungen, Werbemaßnahmen und dem Produktkennzeichnungsrecht (Standort Köln um David Kipping), abgerundet durch die Beratung im Urheber- und Medienrecht (Standort Frankfurt um Stephan Dittl). Weitere Kernanwältin ist Eva Kessler.

Auch im Markenrecht stellt die standortübergreifende Aufstellung eine Stärke dar. So liegt in Freiburg um die Praxisleiter Norbert Hebeis und Morton Douglas der Schwerpunkt zum einen auf der IP-Begleitung transaktioneller Mandate, zum anderen auf der Beratung von Pharmakonzernen, Medizinprodukteherstellern und Apotheken bzw. Apothekerkammern sowie Markenherstellern. In Köln konzentriert sich das Team um David Kipping auf die Begleitung von Produkteinführungen, Werbemaßnahmen sowie grenzüberschreitende Streitigkeiten und Produktkennzeichnungsfragen. Stephan Dittl in Frankfurt ist Spezialist im Urheber-, Design- und Wettbewerbsrecht. Weitere Kernanwältin ist auch hier Eva Kessler.

M&A (Unternehmenskäufe und -verkäufe)

Die M&A-Praxisgruppe wird geleitet von Gerhard Manz, Barbara Mayer, Arnt Göppert und schließt als weiteren Kernanwalt auch Alexander Hartmann ein, der im Mai 2020 den Berliner Standort der Kanzlei eröffnete. Bei der Beratung in nationalen und grenzüberschreitenden Transaktionen können auch die Schnittstellen zum IP-, Wettbewerbs-, Immobilien-, Arbeits- und Versicherungsrecht abgedeckt werden. Besondere Erfahrung besteht im Automobil- und Gesundheitssektor.

Produkthaftung

In der Produkthaftung bestehen enge Mandatsbeziehungen zu Herstellern aus den Spielzeug-, Medizinprodukte- und Elektronikbranchen. Das Team berät außerdem präventiv bei der Vertragsgestaltung und in streitigen Haftungsfällen. Kernanwälte sind Carsten Laschet und Tobias Lenz.

Umwelt- und Planungsrecht

Der Beratungsschwerpunkt der umwelt- und planungsrechtlichen Praxis der Kanzlei liegt auf dem Umwelt- und Abfallrecht sowie dem Chemikalien- und Stoffrecht; auch zu Fragen des Immissionsschutzrechtes oder des Verpackungsgesetztes wird beraten. Praxisleiter ist Olaf Konzak („überzeugende Expertise, starker argumentativer Auftritt bei Verhandlungen“).

Versicherungsrecht

Das versicherungsrechtliche Team um die Praxisleiter Tobias Lenz („Führender Name“) und Carsten Laschet, mit Kerngebiet in D&O und Managerhaftung, begleitet darüber hinaus bei Bau-, Brand- und Industrieschäden, Austauschaktionen und Rückrufen. Langjährige Erfahrung besteht auch im Bereich Produkthaftung.

 

Mancher von Ihnen mag zu diesem Ergebnis beigetragen haben, indem Sie sich an den Interviews von Legal 500 beteiligt und etwas Positives über die Zusammenarbeit mit uns gesagt haben. Dafür herzlichen Dank!

Dr. Barbara Mayer, Carsten Laschet

Kontakt > mehr