gerhard manz gesellschaftsrecht p.jpg

FGvW begleitet Mesa Parts beim Verkauf an Andlinger & Company

Wir haben unsere langjährige Mandantin Mesa Parts GmbH beim Verkauf an die neue Mehrheitseigentümerin Andlinger & Company GmbH beraten.

Das in der vierten Generation familiengeführte Unternehmen Mesa Parts mit über 760 Mitarbeitern an Standorten in Lenzkirch (D), Nachod (CZ) und Lerma de Villada (MX) gehört zu den international führenden Entwicklern und Herstellern von maßgefertigten Drehteilen und Baugruppen für Technologiefirmen, insbesondere in den Bereichen Automotive und MedTech. Darüber hinaus hat Mesa Parts in den letzten Jahren in die hauseigene Produktentwicklung von Wasserstofftechnologie investiert.

Die Inhaberfamilie Meyer hat sich nach 125-jähriger Unternehmensführung zum Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an Andlinger & Company entschieden, da es in der Nachfolge-Generation niemanden gibt, der in die unternehmerische Verantwortung gehen wird.

Andlinger & Company, gegründet 1976, ist eine private Investorengruppe, die sich auf Mehrheitsbeteiligungen an mittelständischen Industrieunternehmen mit Zukunftspotential spezialisiert hat. Andlinger & Company besteht aus unabhängigen Büros in Österreich, den USA und Belgien.

Mesa Parts wurde von unserem standortübergreifenden M&A-Team unter der Federführung des Freiburger Partners Gerhard Manz beraten. Auf Käuferseite war Shearman & Sterling tätig.

Berater Mesa Parts:

Gerhard Manz, Partner (Federführung, Corporate, M&A, Freiburg)
Dr. Barbara Mayer, Partnerin (Corporate, M&A, Freiburg)
Mike Weitzel, Local Partner (Vertragsrecht, Köln)

Ansprechpartner:

Kontakt > mehr