jan barth gesellschaftsrecht 2.jpg

FGvW begleitet DS-Gruppe beim Erwerb der UTG Unabhängige Tanklogistik GmbH

FGvW hat die DS Energie-Holding, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Bremer Unternehmens Diersch & Schröder GmbH & Co KG (“Diersch & Schröder”), bei der Akquisition sämtlicher Gesellschaftsanteile der UTG Unabhängige Tanklogistik GmbH (“UTG”) im Rahmen eines Bieterverfahrens beraten. Der Vollzug steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch das Bundeskartellamt und ist für Dezember 2021 avisiert.

Durch die Übernahme verstärkt Diersch & Schröder ihre Marktposition im deutschen Tanklagermarkt erheblich; das Portfolio erweitert sich auf über 730.000 Kubikmeter Tankraum an den Standorten Bremen, Nordenham, Greifswald, Kiel, Blexen, Bremerhaven, Essen, Bückeburg, Weiden und Meppen. Die UTG wird auch nach dem Gesellschafterwechsel als rechtlich selbstständiger, neutraler Tanklagerhalter tätig bleiben. Alle bestehenden Standorte, Verträge und Aufträge bleiben unberührt.

Die familiengeführte Diersch & Schröder GmbH & Co KG hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1920 von einem Mineralölhändler zu einem hochmodernen Energie- und Chemieunternehmen entwickelt, das mehr als 800 Mitarbeiter in 21 operativen Tochterunternehmen im In- und Ausland beschäftigt. Die Eigentümerfamilie bekennt sich bereits in der vierten Generation zum langfristigen Engagement für die Unternehmensgruppe.

Das mittelständische, ebenfalls familiengeführte Bremerhavener Dienstleistungs- und Handelsunternehmen UTG betreibt fünf eigene Tanklager an vier Standorten und ist darüber hinaus in den Geschäftsbereichen Entsorgung und Recycling sowie Bunkerservice aktiv. Insgesamt sind dort 96 Mitarbeiter beschäftigt.

Diersch & Schröder wurde von unserem M&A-Team unter der Federführung von Dr. Jan Barth beraten. Bei Diersch & Schröder lag die interne Koordination in den Händen des Leiters der Rechtsabteilung Rechtsanwalt Christian Furthmann. FGvW berät und vertritt Diersch & Schröder seit 2011 regelmäßig in gesellschaftsrechtlichen Fragen, bei Compliance-Themen und Transaktionen. Hauptansprechpartnerin bei FGvW ist Dr. Barbara Mayer. Die Financial Due Diligence wurde vom Hamburger Büro der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz durchgeführt.

Berater DS Energie-Holding:

Dr. Jan Barth, Senior Associate (Federführung, Corporate, M&A, Freiburg)
Dr. Olaf Konzak, Partner (Umwelt, Gefahrstoffrecht und Öffentliches Recht, Köln)
Oliver C. Ehrmann, Partner (Steuerrecht, Berlin)
Dr. Barbara Mayer, Partner (Fusionskontrolle, Freiburg)
Yusuf Yildirim, Senior Associate (Steuerrecht, Berlin)
Dr. Lukas Kalkbrenner, Senior Associate (IP und Datenschutz, Freiburg)
Dr. Till Böttcher, Senior Associate (Real Estate, Freiburg)
Dr. Andreas Schubert, Senior Associate (Arbeitsrecht, Freiburg)
Daniel Rombach, Associate (Commercial und Kartellrecht, Freiburg)
Dr. Christian Osbahr, Associate (Corporate, Freiburg)
Ebner Stolz, Hamburg

Ansprechpartner:

Kontakt > mehr